• Hort der Johann- Gottlieb- Fichte- Grundschule Bautzen

Tagesablauf

Unser Tagesablauf in unserem Hort

Im Frühhort können sich die Kinder in ruhiger und entspannter Atmosphäre auf den Tag einstimmen. Je nach Gemütslage des Kindes ruht es sich noch etwas auf der Kuschelecke aus oder spielt ein Gesellschaftsspiel mit Freunden und verabredet sich für den Nachmittag zu gemeinsamen Aktivitäten.

Nach dem Unterricht kommen die Kinder zu uns in den Hort. Nach kurzen Begrüßungsgesprächen und einer Freispielphase, je nach Unterrichtsschluss, essen wir zwischen 11 Uhr und 13.30 Uhr zu Mittag. Im Anschluss daran erholen sich die Kinder auf dem Schulhof, dem Spielplatz oder auf dem Bolzplatz vom anstrengenden Schultag. Dabei haben sie Zeit zum Spielen, Toben, Freunde treffen oder über die Erlebnisse des Vormittages zu erzählen und Pläne für den Nachmittag zu schmieden. Danach nutzen die ersten Klassen die Zeit zwischen 13 Uhr und 14 Uhr zum Entspannen oder Schlafen. Anschließend werden mit Unterstützung der Erzieherin die Hausaufgaben erledigt und gevespert, mit Ausnahme am Freitag. An diesem Tag treffen sich Kinder und die Erzieherin, nach dem Aufenthalt im Freien, zu den verschiedensten Aktivitäten, Projekten oder Angeboten, z.B. Geburtstagsfeiern, Wanderungen, Rollenspiele, Aktions- und Bewegungsspielen und vielem mehr aus den verschiedensten Bereichen, z.B.:

  • Kreativangeboten
  • Lesestunde
  • Gespräche über verschiedene Themen
  • Meditationen und Muse
  • Musikalische Aktivitäten
  • hauswirtschaftliche Aktivitäten wie kochen und backen
  • Kennen lernen neuer Spielmaterialien
  • Sport
  • Experimente
  • Denksportaufgaben
  • Budenbau   ….......

Diese wurden zuvor in der Gruppe gemeinsam geplant und vorbereitet und tragen deshalb sehr zur Stärkung des Gruppengefühls bei.

Mit der Einführung des Ganztagsangebotes für die 3. und 4.Klassen an unserer Schule ist der Mittwoch ein hausaufgabenfreier Tag. An diesem Tag nutzen unsere Kinder verstärkt die vielfältigen Ganztagsangebote entsprechend ihrer persönlichen Interessen und Neigungen.

Von 15 Uhr bis 16 Uhr haben die Kinder wieder Zeit für das individuelle Spiel.

Von 16 Uhr bis 17 Uhr erfolgt die Späthortbetreuung.

Der Tagesablauf kann sich durch Angebote und Projekte, sowie die Bedürfnisse der Kinder etwas verändern oder verschieben.