• Johann- Gottlieb- Fichte- Grundschule Bautzen

Hausordnung

Unsere Grundschule ist ein Ort, an dem sich alle Kinder und Erwachsenen, die hier lernen und arbeiten, wohlfühlen sollen. Damit das täglich gut gelingen kann, müssen wir aufeinander Rücksicht nehmen, Verantwortung für unser Handeln und Lernen tragen und uns an vereinbarte Regeln halten:

Für alle Kinder gilt:

1. Ich bin morgens pünktlich 7.25 Uhr in der Schule. Mit einem freundlichen Gruß betrete ich selbstständig das Schulhaus und setze die Mütze ab. Mein Weg geht zuerst in die Garderobe und dann ins Klassenzimmer.

2. Im Klassenraum packe ich zuerst aus und bereite meinen Arbeitsplatz vor. Danach ist noch Zeit für kleine Dienste und zum Plaudern mit Freunden.

3. Dinge, die nicht zum Unterricht gehören (z.B. Kuscheltiere, Spielzeug und Sammelkarten jeglicher Art, Wertgegenstände), lasse ich zu Hause. Handys oder Smart watches sind ausgeschaltet und verbleiben im Ranzen.

4. Mit den Schulbüchern und Arbeitsmaterialien gehe ich sorgsam um. Geliehene Dinge gebe ich ordentlich wieder zurück. Tische sind keine Sitzplätze.

5. Während der regulären Schulzeit darf das Schulgebäude und –gelände nicht verlassen werden.

6. Im Schulgebäude gehe ich langsam und mit Ruhe, damit ich Zusammenstöße vermeide.

7. Die Hofpause gilt täglich für alle Schüler, wetterbedingte Ausnahmen werden durch die Lehrkräfte bekannt gegeben. Auf dem Pausenhof verhalte ich mich angemessen und achte auf die in der Belehrung genannten Besonderheiten.

8. Unfälle, Missgeschicke, Verschmutzungen oder entdeckte Schäden melde ich umgehend einer Lehrkraft oder im Sekretariat.

9. Ich halte die Schule sauber, dazu gehören die Klassen- und Fachräume, Flure und auch Toiletten. Letztere sind kein Aufenthaltsort.

10.Für Abfälle benutze ich den Müll. Das Kauen von Kaugummis ist im Schulhaus nicht erlaubt.

Das gemeinschaftliche Leben in unserer Grundschule gestaltet sich freundlich, wenn alle in der Schule arbeitenden großen und kleinen Menschen respektvoll und höflich miteinander umgehen. Dazu gehört ein aufgeweckter Gruß und ein „Sie“ von Kindern gegenüber Erwachsenen. Achte auf deine Umgangsformen in Sprache und im Handeln. Und sollte doch einmal etwas schiefgehen und falsch gemacht worden sein: „Entschuldige bitte!“ oder „Ich war´s!“ zu sagen tut nicht weh und kann einen großen Streit vermeiden.

Bautzen, den 01.06.2021