• Hort der Johann- Gottlieb- Fichte- Grundschule Bautzen

Hausordnung

Horthausordnung

1.                

Die Betreuung der Kinder in unserem Hort erfolgt auf der Grundlage der Betreuungssatzung der Stadt Bautzen.

2.

Die Aufsichtspflicht der Horterzieher/innen beginnt mit der persönlichen Übernahme der Kinder im Frühhort, beziehungsweise nach Unterrichtsschluss der Kinder. Dabei ist es wichtig, dass sich die Kinder bei der Erzieherin stets an- und abmelden.

3.

In unserem Hort gelten die gemeinsam mit den Kindern ausgehandelten Gruppenregeln und der Ehrenkodex, sowie die Schulhausordnung. Im Rahmen der Aufsichtspflicht ist den Hortkindern ein ihrem Alter angemessener Freiraum zu gewähren.

4.

Angegebene Notfallnummern müssen stets aktuell und die Erreichbarkeit gewährleistet sein. Wenn Kinder zu anderen Zeiten, als vereinbart nach Hause gehen oder fahren sollen, ist eine schriftliche Mitteilung mit aktuellem Datum und Unterschrift der Personensorgeberechtigten notwendig. Telefonische Absprachen sind nicht erlaubt. Bei extremen Wetterbedingungen müssen Sie Ihr Kind, zu dessen Sicherheit, persönlich abholen. Bei gemeinsamen Aktionen mit Eltern, sind diese für Ihr Kind verantwortlich.

5.

Die Teilnahme an außerschulischen Angeboten, die während der Hortzeit stattfinden, bedarf einer schriftlichen Erlaubnis der Sorgeberechtigten. Der Weg von und zu den Angeboten wird von den Kindern allein zurückgelegt, dabei haben sich die Kinder bei der Erzieherin ab- bzw. anzumelden.

6.

Die Kinder sollen zweckmäßig und der Witterung angemessen gekleidet sein.

Durch die Gefahr des Hängenbleibens ist Bekleidung mit Kordeln in unserer Einrichtung nicht gestattet. Ebenfalls gilt dies für das Tragen von Schlüsselbändern, Loopschals und Ähnlichem beim Spielen außerhalb des Schulgebäudes.

Für mitgebrachte Spielsachen, Schmuck und andere persönliche Gegenstände übernehmen wir keine Haftung. Das Mitbringen von elektronischen Spielgeräten, sowie die Benutzung des Handys sind in unserem Hort nicht gestattet. Das Handy muss ausgeschaltet im Ranzen verbleiben. Das Fotografieren bzw. Filmen ist in unserer Kindertageseinrichtung, einschließlich des Außengeländes, nicht erlaubt. Ausnahmegenehmigungen sind bei der Leiterin zu beantragen.

7.

Die Sprechzeiten der Leiterin hängen im Hortgebäude aus. Nach Vereinbarung sind auch andere Zeiten möglich.

8.

In den Ferien gelten die, an die Eltern ausgegebenen, zusätzlichen Ferienregelungen.

9.        Die Horthausordnung ist ein verbindlicher Bestandteil des Betreuungsvertrages.